„Welcome In Wohnzimmer“ gastierte im Kreisjobcenter – Offene Bühne mit vielen regionalen Künstlerrinnen und Künstlern

Veröffentlicht am

Konzerte und Kulturveranstaltungen gibt es in Fulda jede Woche. Doch was die etwa 150 Gäste am vergangenen Samstagabend (26. Januar) in den Räumen des Fuldaer Kreisjobcenters geboten bekamen hat es in dieser Form wohl noch nie gegeben: Ehrenamtliche des Fuldaer Kultur- und Begegnungszentrums „Welcome In Wohnzimmer“, hatten regionale Künstlerinnen und Künstler zur „offenen Bühne“ in den Veranstaltungssaal des benachbarten Jobcenters eingeladen. Von verschiedenen musikalischen Darbietungen über Gedichte, Akrobatik, Poetry Slam und Jonglage bis hin zu Beatboxing zeigten die insgesamt 14 Auftretenden in ungewohntem Umfeld, was die Fuldaer Kulturszene zu bieten hat.

Dabei hatte die Veranstaltung eigentlich im benachbarten „Wohnzimmer“ selbst stattfinden sollen, doch aus Sorge vor möglicher Ruhestörung in den anliegenden Wohnungen suchten die Ehrenamtlichen kurzfristig nach anderen Räumlichkeiten. „Erst kam uns die Idee, eine Open Stage im Jobcenter zu veranstalten, etwas abwegig vor. Schließlich verbindet man mit den Räumen ja nicht gerade Kunst und Musik. Aber dann dachten wir: Fragen kostet ja nichts. Und wir arbeiten im Wohnzimmer immer gerne mit neuen Menschen zusammen.“, erzählt Anna Hesse, die den Abend gemeinsam mit vielen anderen organisierte.

Der Leiter des Jobcenters, Jürgen Stock, erklärte sich bei der spontanen Anfrage sofort einverstanden.
„Die Verantwortlichen von Welcome In sind sehr engagierte und verlässliche Partner des Landkreises Fulda bei der Integration von Geflüchteten. Als „gute Nachbarn“ haben wir gerne ausgeholfen und unsere Seminarräume für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt.“

„Der Abend war absolut genial.“, zeigte sich Leon Wolters begeistert, der gemeinsam mit Freunden die Bühne für einen Musikbeitrag nutzte. „Wir hatten extra für den Abend ein paar neue Songs eingeübt und waren überrascht, dass so viele Menschen da waren. Gerade in diesem Umfeld war das eine ganz besondere Erfahrung und wir durften viele neue Leute kennenlernen.“

Auch für Anna Hesse war der Abend ein voller Erfolg: „Danke an die tollen Künstlerinnen und Künstler für die Auftritte, an die vielen Gäste für’s Kommen und natürlich an das Kreisjobcenter dafür, dass diese besondere Aktion möglich war. Wir kommen gerne wieder!“