Übersicht über die Welcome In – Projekte

Link Veröffentlicht am Aktualisiert am

Deutschkurse

Für Asylsuchende, die keinen Anspruch auf Deutschkurse haben, oder zusätzlich üben möchten, bieten wir regelmäßig Nachhilfekurse an. Das Prinzip lautet dabei für beide Seiten „Learning by doing“ – von unseren Anleitenden werden also keine professionellen Kenntnisse erwartet.

Termine und Kontakt: deutschlernen@welcome-in.org

 

Asylberatung

Wir stehen Geflüchteten auf dem komplizierten Weg durch das Asylsystem zur Seite, indem wir über Rechte und Pflichten aufklären, auf die Anhörung vorbereiten, beim Familiennachzug unterstützen oder bei Bedarf weitere professionelle Rechtsberatung vermitteln. Wir bieten eine monatliche offene Sprechstunde und auf Anfrage Einzelberatungen sowie Informationsveranstaltungen an.

Kontakt: asylberatung@welcome-in.org

 

Sport und Freizeit

Gemeinsam eine schöne Zeit verbringen, einander ungezwungen kennenlernen und Gemeinsamkeiten entdecken – das gelingt beim Sporttreiben und anderen Freizeitaktivitäten, zu denen Geflüchtete und Einheimische herzlich eingeladen sind.

Kontakt: freizeit@welcome-in.org

 

Öffentlichkeitsarbeit

Durch Öffentlichkeitsarbeit möchten wir zu einem harmonischen Miteinander in Fulda und einem humaneren Asylsystem beitragen. So sind wir Sprachrohr für die Interessen von Asylsuchenden und berichten über unsere Erfahrungen in Presse und sozialen Medien. Zudem organisieren wir Informations- und Diskussionsveranstaltungen oder bildungspolitische Workshops, um über ihre Lebenssituationen aufklären.

Kontakt: meinung@welcome-in.org

 

Wohnzimmer

Das „Welcome In Wohnzimmer“ ist nicht nur die Zentrale unserer Initiative und Ausrichtungsort vieler unserer Aktivitäten. Es ist auch ein „Begegnungsraum für alle“ – ganz in der Nähe der Innenstadt. Hier können sich Geflüchtete und Fuldaer unkompliziert und in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen, austauschen und gegenseitig unterstützen. Komm uns doch besuchen!

Adresse: Robert-Kircher-Straße 25, 36037 Fulda (Eröffnung im Februar 2017)

Kontakt: info@wohnzimmer-fulda.de

 

Frauenprojekt

Wir bieten geflüchteten Frauen und Müttern einen geschützten Raum: bei unserem Angebot von Frauen für Frauen werden zweimal monatlich z.B. Kochnachmittage Ausflüge sowie Informations- und Diskussionsrunden organisiert

Kontakt: frauenprojekt@welcome-in.org

 

Patenschaften

Wir vermitteln Patenschaften für solche, die gerne einem oder einer einzelnen Geflüchteten im Integrationsprozess und bei alltäglichen Geschäften zur Seite stehen wollen.

Kontakt: patenschaften@welcome-in.org

 

Unsere Projekte leben von dem Engagement und den Ideen jeder und jedes Einzelnen. Wende dich bei Interesse gerne an die angegebenen Projekt-Adressen oder bei allgemeinen Fragen an: kontakt@welcome-in.org

Gastbeitrag der Welcome In(itiative) in der AGORA

Veröffentlicht am Aktualisiert am

In der aktuellen Ausgabe der AGORA findet sich ein Gastbeitrag unserer Initiative, der sich vor allem mit der Unterbringungssituation von Geflüchteten in Fulda und Umgebung auseinandersetzt. Ihr könnt ihn unter folgendem Link abrufen:
http://www.agora-fulda.de/die-groesste-wg-fuldas/

Auszeichnung mit dem Ehrenamtspreis der SPD Hessen Nord

Link Veröffentlicht am Aktualisiert am

Unsere Initiative wurde am 12.12.2014 von der SPD Hessen Nord mit einem Ehrenatmspreis ausgezeichnet! Er war mit stolzen 500€ dotiert!
Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung und danken den Jusos Fulda für die Nominierung!
Unter folgendem Link findet sich ein Bericht über die Auszeichnung:
http://osthessen-news.de/n11497976/welcome-in-mit-ehrenamtspreis-der-spd-hessen-nord-ausgezeichnet.html

Hintergrund zu unseren Forderungen an die SPD – und an andere Parteien

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Im Dezember 2014 wurden wir, davon wurde ausgiebig berichtet, von der SPD Hessen Nord mit dem Ehrenamtspreis 2014 ausgezeichnet. In der Berichterstattung dazu wurde auch deutlich, dass wir die Auszeichnung genutzt haben, um deutliche Forderungen an die politischen Vertreter*innen zu stellen. Was jedoch nur oberflächlich dokumentiert wurde, war, was genau wir eigentlich gefordert haben. Das soll an dieser Stelle nachgeholt werden.

DSC_0048 Read the rest of this entry »

Auszeichnung mit dem Elisabeth-Preis 2014

Veröffentlicht am

Wir freuen uns sehr darüber dieses Jahr mit unter den vier Gewinnern des Elisabeth-Preises der Caritas Fulda zu sein. Neben dieser besonderen Ehre haben wir damit 1.000 Euro erhalten, die uns im willkommen heißen sehr unterstützen, um letztendlich den Landkreis Fulda für Geflüchtete ein ganzes Stück positiver gestalten zu können. Vielen Dank!

Links:

http://www.fuldainfo.de/fdi/caritas-sozialpreis-elisabeth-preis-ging-an-vier-projekte/

http://osthessen-news.de/n11496895/elisabeth-preis-der-caritas-f%C3%BCr-ehrenamtliches-engagement-f%C3%BCr-fl%C3%BCchtlinge-und-asylbewerber.html

Frauenprojekt – Frauenzeit im Wohnzimmer

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Regelmäßige Angebote für Frauen im Welcome In-Wohnzimmer (Robert-Kircher-Str. 25, 36037 Fulda)

  • Deutschkurse mit Kirsten, jeden Freitag: 9:00 – 10:30 Uhr Fortgeschrittene und 10:30 – 12:00 Uhr ABC
    (kostenlos und ohne Anmeldung)
  • Sonntag ist Frauenzeit: 13:30 Uhr – 16:00 Uhr Frauentreffen
    Wir treffen uns zum Kennenlernen und Austauschen im Welcome In Wohnzimmer. Wir reden und lachen zusammen, organisieren gemeinsame Aktivitäten wie Kochen und Backen oder machen Ausflüge. Sonntags ist für Kinderbetreuung gesorgt 😊

 

Erzähltheater für Frauen und Kinder mit Ingeborg

Samstags 15-18 Uhr im Welcome In-Studio (Am Rosengarten 10, 36037 Fulda)

Aktuelle Termine: 8.12., 15.12., 22.12.18

 

Interessierte Frauen können uns unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: frauenprojekt@welcome-in.org

Zum Hintergrund des Projekts

Durch die Unterstützung der Förderung „Wegweisende Integrationsansätze Realisieren“ (WIR) des Landes Hessen haben wir seit September 2017 die Möglichkeit unsere Angebote mit und für geflüchtete Frauen zu professionalisieren und weiter auszubauen. Das freut und motiviert uns sehr.

Unser Ziel ist es Erfahrungen untereinander auszutauschen und bestehende Bedarfe zu erkennen. Gesprächskreise und Fortbildungen zu integrationsrelevanten Themen sollen helfen eigene Kompetenzen zu stärken und zu erweitern. Mit zukünftigen öffentlichen Veranstaltungen, u.a. im Bereich Theater und Gestaltung, möchten wir den Frauen anschließend die Gelegenheit geben über ihre Bedürfnisse zu berichten und diese für ein breites Publikum erfahrbar zu machen. Dadurch leistet das Projekt sowohl einen wichtigen Beitrag zur Stärkung geflüchteter Frauen als auch zum Verstehen und Erfahrbarmachen ihrer Bedarfe für das Gemeinwesen.

Unterstützung & Kooperationen

Wir freuen uns auf Frauen, die uns ehrenamtlich, professionell oder finanziell unterstützen möchten.

Als Teil unseres Teams suchen wir Frauen, die sich bei der Organisation der Treffen oder der Kinderbetreuung einbringen möchten. Auch über neue Besucherinnen freuen wir uns immer – egal, ob mit oder ohne Fluchterfahrung, ganz gleich, ob mit oder ohne Kind(er) und unabhängig von Alter, Beruf oder Religion. Wir haben das Ziel, dass unsere sonntägliche Frauengruppe noch bunter, größer und vielfältiger wird.

Sie möchten Ihre Kenntnisse auf professioneller Ebene in Form eines Workshops, einer Informationsveranstaltung oder einer Kooperation mit uns teilen? Wir planen zukünftig Veranstaltung zu integrationsrelevanten Themen, im Bereich Theater und als Empowerment.

Gerne können Sie uns auch finanziell unterstützen. Sie helfen uns damit den notwendigen Anteil zu stemmen, den wir aus eigenen Mitteln für die Landesförderung aufbringen müssen.

Kontakt

Sarah Herrlich

-Projektkoordinatorin-

Sarah@wohnzimmer-fulda.de

 

 

Welcome in Fulda - BackenWelcome in Fulda - BackenWelcome in Fulda - BackenWelcome in Fulda - Backen

 

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Das Mittwochscafé ist eine Anlaufstelle für Geflüchtete bei Alltagsfragen, die wir so gut es geht zu beantworten versuchen. Wir treffen uns Mittwochs um 16:30 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft in der Frankfurterstraße in Fulda, und künftig vielleicht auch in anderen GU’s. Wenn ihr dazukommen wollt, meldet euch bitte vorher bei uns per E-Mail: kaffeetreff@welcome-in.org.

Wir bieten dabei niedrigschwellige Sozialberatung. Kleine Dinge können hier schon sehr helfen: Anrufe tätigen, Briefe erklären, Verträge kündigen, oder kleine Auskünfte geben. Und auch wer einfach Lust auf Unterhaltungen oder Spiele hat ist herzlich willkommen.

Bei allen Fragen könnt ihr euch unter folgender E-Mail-Adresse direkt an die Gruppe wenden:

kaffeetreff@welcome-in.org

Veröffentlicht am Aktualisiert am

In diesem Bereich machen wir alle möglichen Freizeitaktivitäten für und mit Geflüchteten aus Fulda und Umgebung…

Zum Beispiel organisieren wir regelmäßige Spieleabende, planen Ausflüge, gehen im Winter auf den Weihnachtsmarkt, grillen gemeinsam im Sommer, und vieles mehr. Wir organisieren auch musikalische Veranstaltungen wie zum Beispiel einen Trommelworkshop.  Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Musik, Spiele und andere gemeinsame Freizeitaktivitäten verbinden, auch über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg. Ein Engagement in diesem Bereich macht viel Spaß und Sinn.

Egal ob du einfach mal mitmachen möchtest oder auch eine Idee hast für ein Projekt, dass du mit uns und Geflüchteten durchführen möchtest, wir freuen uns auf dich!

Bei Interesse einfach melden unter der E-Mail-Adresse:

freizeit@welcome-in.org

Kreativtag

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Die Gruppe Öffentlichkeitsarbeit von Welcome In versucht mit vielen verschiedenen Mitteln, über die Situation geflüchteter Menschen im Landkreis aufzuklären und ihnen im öffentlichen Diskurs eine Stimme zu verleihen.

Wir versuchen, politische Forderungen zu formulieren, durch die die oft schwierigen Lebensumstände von hier lebenden Geflüchteten verbessert werden könnten. Wir suchen den produktiven Kontakt zu lokalen und überregionalen Politiker*innen oder Behörden, die bei der Realisierung dieser Ziele helfen können. Aktive dieser Gruppe nehmen an politischen Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen teil oder organiseren diese selbst.

Darüber hinaus organisieren wir Events, durch die wir die Themen Flucht und Asyl in der Öffentlichkeit wach halten wollen! So erhoffen wir uns, Grenzen, die in unser aller Köpfe bestehen, abzubauen. Hierfür organisieren wir zum Beispiel Veranstaltungen wie Informations- und Diskussionsabende und auch kulturelle Veranstaltungen, wie Filmvorführungen oder Konzerte, bei denen Geflüchtete wie Bürger*innen herzlich willkommen sind.

Auf Anfrage bieten wir auch Workshops oder Vorträge zum Thema Asyl oder Anti-Rassismus-Arbeit an Schulen oder anderen Einrichtungen an und stellen anderen Initiativen unser Know-How zur Verfügung.


Um in der breiten Öffentlichkeit auf unsere Arbeit und die Anliegen von Geflüchteten aufmerksam zu machen, versuchen wir regelmäßig in lokalen Medien Präsenz zu zeigen. Zu diesem Zweck wollen wir gute Kontakte zu Pressevertreter*innen aufbauen und pflegen, für Interviews zur Verfügung stehen und eigene Artikel verfassen.

Auch das Verwalten der Website und der Facebook-Page gehören zu den Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit von Welcome In.

Kontakt zu den Öffentlichkeitsarbeit-Gruppen unter:

Meinung@welcome-in.org

 

DSCF3547DSC_0272 (3)

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Welcome In bietet, je nach Jahreszeit, verschiedene Sportaktivitäten für und mit Geflüchteten an.

Für gewöhnlich findet auf dem Sportplatz am Campus der Hochschule Fulda jeden Samstag Freizeitsport mit Geflüchteten (überwiegend aus der GU am Aschenberg und der Frankfurterstraße) statt.

Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit von Sportgeräten spielen wir vor allem Fußball, Basketball und gelegentlich Frisbee. Die Sportsamstage waren bisher sehr spontan (vorher stand nicht unbedingt fest wer kommen würde und wer nicht).

Meistens sind wir dennoch im Schnitt ca. 10 Sportler*innen und machen normalerweise um die 2 Stunden mit sehr viel Spaß gemeinsam Sport.

Im Sommer spielen wir regelmäßig (Beach)-Volleyball, entweder auf dem Gelände des Kanuclubs Fulda oder in den Fuldaer Auen.

Außerdem ist es uns ein Anliegen, Geflüchtete in Sportvereine der Region zu integrieren.

Die aktuellen Termine und Antworten auf andere Fragen erhaltet ihr, wenn ihr euch unter der E-Mail-Adresse sport@welcome-in.org beim Organisationsteam meldet.


sport2