Nach dem Berliner Anschlag

Veröffentlicht am

weihnachtsfeier-gruppenbild

 

“Dunkelheit kann Dunkelheit nicht vertreiben; nur Licht kann das. Hass kann Hass nicht vertreiben; nur Liebe kann das.”

Am Abend des 19.12.  haben wir in unserem Welcome In Wohnzimmer ein wunderschönes Fest gefeiert. Wir haben uns gegenseitig beschenkt, haben zusammen Weihnachtslieder gesungen, getanzt, Spiele gespielt, zusammen gegessen und richtig viel Spaß gehabt. Vielen Dank an den Ausländerbeirat der Stadt Fulda für die Spende, die uns diese Feier ermöglicht hat.

Im Laufe des Abends sickerte aber durch: In Berlin gab es einen schlimmen Anschlag. Schon vorher war die Stimmung bei vielen von uns gemischt, wegen der katastrophalen Geschehnisse, unter anderem in Aleppo. Und jetzt auch noch das. Es war ein komisches Gefühl: Bei uns herrschte glückliches Zusammensein, während anderswo Terror zu Leid und Trauer führt. Wir haben uns gefragt: Was können wir machen?

Natürlich werden wir so weitermachen wie bisher. Was wollen denn Terroristen erreichen? Sie wollen spalten. Sie wollen klare Feindbilder erzeugen und so Menschen für sich gewinnen. Sie wollen Angst erzeugen. Eine so harmonische gemeinsame Feier wie die unsere am gestrigen Abend passt mit Sicherheit nicht in ihre verstörende Ideologie. Deshalb schicken wir, Ehrenamtliche aus vielen verschiedenen Ländern und mit verschiedenen Glaubensrichtungen, ganz viel Liebe von der Wohnzimmer-Baustelle hinaus in die Welt.

Wir wünschen euch allen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest!
Euer Team von Welcome In Fulda.