Öffentlichkeitsarbeit

Nominierung für den Deutschen Nachbarschaftspreis

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Unser Welcome In! Wohnzimmer wurde für den Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert!

Mit der Nominierung haben wir nun die Chance auf einen der Landes- und Bundespreise und gehen außerdem ab sofort ins Rennen um den Publikumspreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist.

Hierfür brauchen wir eure Unterstützung!

Lasst uns gemeinsam den Publikumspreis nach Fulda holen. Bitte stimmt bis zum 24. September für uns ab unter: https://www.nachbarschaftspreis.de/de/Welcome-In-Wohnzimmer/ .

Weitere Informationen: www.nachbarschaftspreis.de

Soziale Medien: #DNP19 #nachbarschaftspreis #dasWIRgestalten | Facebook | Twitter | Instagram

 

Welcome In! Jahresbericht 2018

Veröffentlicht am Aktualisiert am


Das Jahr 2018 war für unseren jungen Verein ein sehr bewegendes, aufregendes Jahr voller spannender Aktionen und Projekte.

Wir haben uns viel Mühe gegeben, um die wichtigsten Errungenschaften zu dokumentieren und unseren Freund/innen und Förderern einen Überblick über das Ausmaß unseres Engagements zu verschaffen.

Das Ergebnis ist dieser tolle Jahresbericht 2018, den wir hiermit voller Freude und Stolz der Öffentlichkeit präsentieren! 🙂
Wir danken allen unseren Ehrenamtlichen, Unterstützer/innen und Förderern, die all das möglich gemacht haben, und freuen uns auf ein weiteres aufregendes und produktives Jahr 2019!

Frohe Weihnachten und vielen Dank allen unseren Unterstützer/innen!

Veröffentlicht am Aktualisiert am


Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu, und für unseren jungen Verein hat sich in den letzten Monaten wieder unglaublich viel getan.

Wir haben etliche Veranstaltungen organisiert, hatten viele tausend Gäste in unserem Welcome In Wohnzimmer, haben gemeinsam hunderte Stunden Sprachkurse, Asylberatungen und Workshops organisiert. Wir haben als Team viele gemeinsame Ausflüge genossen, haben mit dem Welcome In! Studio unsere Vereinsräume größenmäßig fast verdoppelt und vieles mehr.
All das war ganz viel Arbeit – und was dabei mit Sicherheit viel zu kurz kam war, DANKE zu sagen!

Deshalb wollen wir das an dieser Stelle gerne nachholen:

Danke an alle, die uns seit Jahren immer und immer wieder unterstützen, uns Mut zusprechen, mit uns zusammenarbeiten, uns Tipps und Hinweise geben und uns finanziell helfen.

Ganz besonders bedanken wir uns beim AWO Kreisverband Fulda, der uns seit vielen Jahren ein freundlicher und stets hilfsbereiter Kooperationspartner ist,
und bei der Stadt Fulda, deren Fachstelle Integration & Inklusion uns dauerhaft beratend und finanziell unterstützend zur Seite steht. Ein riesen Danke auch an das Land Hessen für die Förderung über das WIR-Programm!

Danke an Amnesty International Fulda, mit denen wir seit vielen Jahren gemeinsam die Asylberatung durchführen und damit schon zahllosen Menschen große Hilfe leisten konnten. Danke auch an den KÖK Förderverein Fulda und die Evangelische Gemeinschaft Fulda, die uns seit einer gefühlten Ewigkeit mit monatlichen Spenden helfen.

Danke an die Hochschule Fulda, die uns stets mit wissenschaftlicher Expertise zur Seite steht und ohne deren Studierende, die sich in großer Zahl bei uns engagieren, unser Verein wahrscheinlich nicht existieren würde.
Danke auch an die Volkshochschule Fulda, die in unseren Räumen Deutschkurse für Frauen durchführt.

Danke an das Medienprojektzentrum Offener Kanal Fulda, mit dessen Leiter Rolf Strohmann wir in den letzten Monaten etliche spitzen Workshops zu Kameratechnik, Social Media & Co. durchführen durften.

Danke auch an das antonius – Netzwerk Mensch für das schöne gemeinsame Fest am Frauenberg im Sommer und für den leckeren Stollen, den ihr uns zu Weihnachten geschenkt habt! 🙂

Ein großes Danke an alle Menschen, die uns mit ihren monatlichen oder einmaligen Spenden finanziell den Rücken freihalten.

Und Danke an alle unterstützende Organisationen, die wir an dieser Stelle vergessen haben.

Vor allem aber ein riesen DANKE an alle Privatpersonen, die sich bei uns ehrenamtlich engagieren und die damit ganz, ganz tolle Dinge erreichen, von denen viele gar nichts mitbekommen. Wir sind stolz auf das, was wir schon gemeinsam erreicht haben, und sind mega gespannt auf alles, was noch kommt!

Wir wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest, tolle Ferien, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein ganz wunderbares neues Jahr 2019!

Wir sind vom 24.12. bis zum 7.1. im Urlaub und danach wieder für euch da!

Viele Grüße vom Welcome In-Team!

Welcome In! Hüttenwochenende 2017

Veröffentlicht am

Das Welcome In-Hüttenwochenende 2017 ist vorbei – und wir haben uns wieder richtig viel Schönes vorgenommen! Ihr könnt gespannt sein, was unsere bunte Gruppe im nächsten Jahr wieder alles auf die Beine stellt!

Vom 1. bis 3. Dezember waren wir auf dem Dürerhof im verschneiten Gehau bei Bebra, haben das letzte, so unglaublich aufregende Jahr 2017 Revue passieren lassen und neue Pläne für 2018 geschmiedet!

Wollt ihr mehr wissen und vielleicht bei uns mitmachen? Kommt uns in unserem Welcome In Wohnzimmer besuchen, wir haben von Dienstag bis Samstag ab 16 Uhr geöffnet und freuen uns riesig über alle Neuen! Es gibt viel zu tun!

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Die Gruppe Öffentlichkeitsarbeit von Welcome In versucht mit vielen verschiedenen Mitteln, über die Situation geflüchteter Menschen im Landkreis aufzuklären und ihnen im öffentlichen Diskurs eine Stimme zu verleihen.

Wir versuchen, politische Forderungen zu formulieren, durch die die oft schwierigen Lebensumstände von hier lebenden Geflüchteten verbessert werden könnten. Wir suchen den produktiven Kontakt zu lokalen und überregionalen Politiker*innen oder Behörden, die bei der Realisierung dieser Ziele helfen können. Aktive dieser Gruppe nehmen an politischen Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen teil oder organiseren diese selbst.

Darüber hinaus organisieren wir Events, durch die wir die Themen Flucht und Asyl in der Öffentlichkeit wach halten wollen! So erhoffen wir uns, Grenzen, die in unser aller Köpfe bestehen, abzubauen. Hierfür organisieren wir zum Beispiel Veranstaltungen wie Informations- und Diskussionsabende und auch kulturelle Veranstaltungen, wie Filmvorführungen oder Konzerte, bei denen Geflüchtete wie Bürger*innen herzlich willkommen sind.

Auf Anfrage bieten wir auch Workshops oder Vorträge zum Thema Asyl oder Anti-Rassismus-Arbeit an Schulen oder anderen Einrichtungen an und stellen anderen Initiativen unser Know-How zur Verfügung.


Um in der breiten Öffentlichkeit auf unsere Arbeit und die Anliegen von Geflüchteten aufmerksam zu machen, versuchen wir regelmäßig in lokalen Medien Präsenz zu zeigen. Zu diesem Zweck wollen wir gute Kontakte zu Pressevertreter*innen aufbauen und pflegen, für Interviews zur Verfügung stehen und eigene Artikel verfassen.

Auch das Verwalten der Website und der Facebook-Page gehören zu den Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit von Welcome In.

Kontakt zu den Öffentlichkeitsarbeit-Gruppen unter:

Meinung@welcome-in.org

 

DSCF3547DSC_0272 (3)