Öffentlichkeitsarbeit

Welcome In! Hüttenwochenende 2017

Veröffentlicht am

Das Welcome In-Hüttenwochenende 2017 ist vorbei – und wir haben uns wieder richtig viel Schönes vorgenommen! Ihr könnt gespannt sein, was unsere bunte Gruppe im nächsten Jahr wieder alles auf die Beine stellt!

Vom 1. bis 3. Dezember waren wir auf dem Dürerhof im verschneiten Gehau bei Bebra, haben das letzte, so unglaublich aufregende Jahr 2017 Revue passieren lassen und neue Pläne für 2018 geschmiedet!

Wollt ihr mehr wissen und vielleicht bei uns mitmachen? Kommt uns in unserem Welcome In Wohnzimmer besuchen, wir haben von Dienstag bis Samstag ab 16 Uhr geöffnet und freuen uns riesig über alle Neuen! Es gibt viel zu tun!

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Die Gruppe Öffentlichkeitsarbeit von Welcome In versucht mit vielen verschiedenen Mitteln, über die Situation geflüchteter Menschen im Landkreis aufzuklären und ihnen im öffentlichen Diskurs eine Stimme zu verleihen.

Wir versuchen, politische Forderungen zu formulieren, durch die die oft schwierigen Lebensumstände von hier lebenden Geflüchteten verbessert werden könnten. Wir suchen den produktiven Kontakt zu lokalen und überregionalen Politiker*innen oder Behörden, die bei der Realisierung dieser Ziele helfen können. Aktive dieser Gruppe nehmen an politischen Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen teil oder organiseren diese selbst.

Darüber hinaus organisieren wir Events, durch die wir die Themen Flucht und Asyl in der Öffentlichkeit wach halten wollen! So erhoffen wir uns, Grenzen, die in unser aller Köpfe bestehen, abzubauen. Hierfür organisieren wir zum Beispiel Veranstaltungen wie Informations- und Diskussionsabende und auch kulturelle Veranstaltungen, wie Filmvorführungen oder Konzerte, bei denen Geflüchtete wie Bürger*innen herzlich willkommen sind.

Auf Anfrage bieten wir auch Workshops oder Vorträge zum Thema Asyl oder Anti-Rassismus-Arbeit an Schulen oder anderen Einrichtungen an und stellen anderen Initiativen unser Know-How zur Verfügung.


Um in der breiten Öffentlichkeit auf unsere Arbeit und die Anliegen von Geflüchteten aufmerksam zu machen, versuchen wir regelmäßig in lokalen Medien Präsenz zu zeigen. Zu diesem Zweck wollen wir gute Kontakte zu Pressevertreter*innen aufbauen und pflegen, für Interviews zur Verfügung stehen und eigene Artikel verfassen.

Auch das Verwalten der Website und der Facebook-Page gehören zu den Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit von Welcome In.

Kontakt zu den Öffentlichkeitsarbeit-Gruppen unter:

Meinung@welcome-in.org

 

DSCF3547DSC_0272 (3)