Presse

Lernt unsere Deutschkurs-Gruppe kennen

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Wer hat Lust, bei unseren Deutschkursen mitzumachen?
Am Montag, 7.11., trifft sich unsere fleißige Projektgruppe um 19 Uhr im Hochschulzentrum Fulda Transfer (Heinrich von Bibra Platz 1b). Dort wird ein Überblick darüber gegeben, was wir alles Schönes machen und wie man sich engagieren kann!
Deutschkurs Fulda
Ihr seid alle herzlichst eingeladen, uns kennenzulernen und einen ersten Eindruck zu bekommen.
Wir freuen uns über euer Kommen!

Unterstützung für conact beim hessischen Gründungswettbewerb

Veröffentlicht am

Noch ist conact “nur” eine Idee von vier fixen Studierenden. Du kannst sie aber schon jetzt mit deiner Stimme beim Hochschul-Gründungs-Wettbewerb unterstützen – die 3.000 € Preisgeld könnte sie bei der Realisierung sicher um ein gutes Stück voran bringen!

Das Team entwickelt eine Informations- und Begegnungsplattform für Fulda, die die Flüchtlingsarbeit und den Alltag vieler Geflüchteter schon bald umkrempeln könnte. Wir sind natürlich neugierig und halten euch weiter auf dem Laufenden.

Hier der Link zur Umfrage!

conact-team

Großspende von “40 Tage Yoga” – Vielen Dank!!

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Unser Frauenprojekt hat diese Woche eine Spende über sage und schreibe 500€ von der tollen Aktion “40 Tage Yoga” erhalten! Wir freuen uns riesig! Vielen herzlichen Dank an alle Teilnehmer*innen und insbesondere an die 8 Kundalini-Yogalehrerinnen!
Hier die Pressemitteilung der Veranstalterinnen:

“Am Sonntag, dem 20. März endete mit großem Erfolg das “40 Tage Yoga”, eine besondere Aktion von 8 Kundalini-Yogalehrerinnen. Von Aschermittwoch bis zum 40. Tag haben insgesamt knapp 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der “Startbahn” des antonius Netzwerk Mensch die (Yoga)-Matte ausgerollt um gemeinsam die “Surya Kriya”, eine Übungsreihe für die “Sonnenenergie” zu praktizieren. Manche kamen einmal, viele sooft es ihnen möglich war, einige schafften es, 40 Tage dabei zu sein. Warum 40 Tage? Um die positiven Effekte einer Übungsreihe dauerhaft zu spüren, benötigt der Körper eine gewisse Zeit – erfahrungsgemäss etwa 6 Wochen. Im Yoga wird dafür traditionell empfohlen, 40 Tage lang zu üben.

Gruppenbild

Am Sonntag, dem 40sten Tag, wurden die Yogaübungen mit Live-Musik begleitet – eine ganz besondere Erfahrung. Die Yogalehrerinnen unterrichteten ehrenamtlich und auf Spendenbasis. Abzüglich aller Unkosten konnten 1500 Euro weitergegeben werden. Davon gingen 1.000 Euro an die Initiative “Känguruh e.V.”, die sich um schwerkranke Kinder kümmert und 500 Euro an das Frauenprojekt von “Welcome In”. Isabel Schmitt und Maria Fröhlich stellten beim Abschlussfest das Frauenprojekt vor. Die Yogalehrerinnen bedanken sich bei allen Teilnehmer/innen und freuen sich bereits auf das nächste Projekt … denn auch in diesem Sommer ist wieder das “Yoga im Park” im Schloss Fasanerie geplant. Mehr Informationen über Kundalini-Yoga und die Lehrerinnen: www.40-Tage-Yoga.de.

PS: Alle Frauen, die gerne in unserem Frauenprojekt aktiv werden möchten, können sich per E-Mail an frauenprojekt@welcome-in.org direkt an die Projektgruppe wenden. Vielleicht ließe sich auch ein Yoga-Projekt mit Geflüchteten realisieren?

Refugee-TV aus Fulda

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Wir sind auf dieses tolle Fuldaer Filmprojekt vom filmreflex medienpädagogik und der Caritas gestoßen. Sie geben Geflüchteten eine Stimme und die Möglichkeit, sich auch künstlerisch weiterzuentwickeln . Wir empfehlen es deswegen wärmstens weiter und freuen uns auf die nächste Folge.

Welcome In ist jetzt offiziell gemeinnützig

Veröffentlicht am

Am Freitag hat uns eine schöne Nachricht erreicht: Nach monatelangem Briefwechsel mit dem Finanzamt haben wir nun offiziell die Gemeinnützigkeit anerkannt bekommen!

Das hat unter anderem den Vorteil, dass wir nun auch steuerbegünstigende Spendenquittungen ausstellen können.
Vielen Dank an alle, die uns bereits in den letzten Monaten mit Spenden unterstützt haben. Mit diesen können wir zum Beispiel Materialien für unsere Deutschkurse anschaffen, Feste oder Turniere wie das vom letzten Wochenende auf die Beine stellen, Geflüchteten Rechtshilfe finanzieren, unsere Website finanzieren, und vieles mehr. Insbesondere für unseren Plan, einen Begegnungsraum in der Fuldaer Innenstadt einzurichten, können wir weitere Unterstützung gebrauchen. Wir freuen uns also riesig über jeden Beitrag.

Großspende von der Weitwanderung der Hochschule Fulda – Wir sagen Danke!

Veröffentlicht am

Letzte Woche haben wir von der Hochschule Fulda einen Scheck in Höhe von Sage und Schreibe 585€ bekommen! Das Geld stammt aus den Erlösen einer Weitwanderung im vergangenen Sommer durch die Rhön über 60 Kilometer! Wir sagen ganz herzlich Dankeschön an alle Teilnehmer*innen und insbesondere an die Organisator*innen für diese tolle Idee!

Das Geld werden wir nach den jüngsten positiven Reaktionen in einen weiteren Kickertisch investieren und diesen in eine noch auszumachende Gemeinschaftsunterkunft im Landkreis stellen. In vielen Unterkünften, zum Beispiel auf der Wasserkuppe, leben die Bewohner*innen sehr abgeschnitten und sind auch von uns nur schwer zu erreichen. Ein Kickertisch kann hoffentlich für etwas Freude und Abwechslung sorgen

.Scheckübergabe HochschuleWeitwanderung 2015 Gruppenbild

Schlussspurt zur Onlineabstimmung zum deutschen Engagementpreis 2015

Veröffentlicht am

Wie schon vor eNominierunginigen Wochen bekanntgegeben sind wir für den deutschen Engagementpreis 2015 nominiert. In den regulären Kategorien konnten wir leider keinen Preis gewinnen, aber beim Online-Publikumspreis sind wir nach wie vor im Rennen.
Diejenigen, die noch nicht für uns abgestimmt haben, bitten wir ganz herzlich, das bis zum 31.10. noch zu machen. Wir finanzieren uns ausschließlich über Spenden und Ehrenamtspreise, und hier geht es um sage und schreibe 10.000€! Kaum auszudenken, was wir damit alles an schönen Projekten in Fulda und Umgebung auf die Beine stellen könnten. Vielen Dank an alle, die uns schon ihre Stimme gegeben haben! Abstimmen kann man hier:
https://www.deutscher-engagementpreis.de/mitmachen/publikumspreis/voting-detail/?tx_epawards_voting[awardWinner]=72&tx_epawards_voting[action]=show&tx_epawards_voting[controller]=Vote&cHash=46f02935ee9031290920456e5238e497

Sport, Spiele, Musik und ganz viel Spaß mit Geflüchteten auf der Wasserkuppe

Veröffentlicht am

Vor ein paar Tagen hatten wir mächtig viel Spaß auf der Wasserkuppe!
Die Sportjugend Fulda-Hünfeld hat in Kooperation mit dem Judoclub Fulda, SynEnergie Fulda und mit uns von Welcome In eine super Aktion auf die Beine gestellt. Kistenklettern, Baseball, Frisbee, Musik… Es war sehr lustig und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal! Danke auch an den Landkreis Fulda für die Bereitstellung der Materialien!

Details finden sich in diesem schönen Bericht: http://osthessen-news.de/sport/n11514282/sportjugend-auf-der-wasserkuppe-bewegung-mit-fl%C3%BCchtlingen-bei-fl%C3%BCchtlingen.html

Kistenklettern auf der Wasserkuppe
Kistenklettern auf der Wasserkuppe

Online-Voting: Deutscher Engagement-Preis dotiert mit 10.000 Euro

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Wir wurden für den Deutschen Ehrenamtspreis nominiert …

In den Hauptkategorien konnten wir dieses Jahr leider keinen Preis erringen, seit dem 15. September läuft nun allerdings die Online-Abstimmung zum dazugehörigen Publikumspreis. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert – Geld, das zu 100% in unsere Arbeit fließen würde und mit dem wir viele Ideen verwirklichen könnten.

Wir freuen uns über jede Unterstützung bei dem Online-Voting, um unsere Arbeit in Zukunft noch umfangreicher gestalten zu können.

Hier kann für uns abgestimmt werden.

DSC_0213

Bericht über unsere Nominierung zum Deutschen Engagementpreis

Veröffentlicht am

Die Osthessen-News haben über unsere Nominierung zum Deutschen Engagementpreis 2015 berichtet!
Den Artikel findet ihr hier: http://osthessen-news.de/n11505390/fl%C3%BCchtlingsinitiative-welcome-in-f%C3%BCr-engagementpreis-nominiert.html