Der neue Wohnzimmer-Veranstaltungskalender ist da!

Veröffentlicht am Aktualisiert am

Unser neuer Veranstaltungskalender ist da!
Von Länderabenden über Diskussionen und Buchlesungen bis hin zu Workshops ist für alle was dabei. Wir freuen uns auf viele tolle Abende mit vielen fröhlichen Gästen.
Der Kalender kann im Wohnzimmer zu den Öffnungszeiten abgeholt werden. Wer möchte kann auch gerne einen ganzen Packen mitnehmen und die Kalender anderswo auslegen.
Natürlich gibt es ihn auch in einer digitalen Variante zum download.

 

Spielenachmittag am 5. Mai, für Familien und alle anderen :)

Veröffentlicht am

Am Sonntag, den 5. Mai, ab 13:30 Uhr hat das Wohnzimmer für alle geöffnet. Dann dreht sich alles rund um Spiele: Familienspiele, Kartenspiele, Brettspiele und viele mehr! Der Brettspiele Club Meeples of Mayhem e.V. ist zu Besuch und zeigt uns tolle Spiele für Klein und Groß. Alle Interssierten sind herzlich eingeladen vorbeizukommen. Gerne könnt ihr auch eure eigenen Lieblingsspiele mitbringen 🙂

Kostenlos und ohne Anmeldung!

Statement zum Todestag von Matjullah J. – Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration und Mahnwache am 13.4.2019

Veröffentlicht am

An diesem Samstag, dem 13.04.2019, jährt sich der Todestag von Matiullah J. zum ersten Mal. In dem Fuldaer Stadtteil Münsterfeld hatte der 19-Jährige einen Lieferanten einer Bäckerei sowie die eingetroffenen Polizist*innen körperlich angegriffen. Ein Polizist hat daraufhin 12 Schüsse auf ihn abgegeben, zwei waren tödlich.

Dieser tragische Vorfall hat viele Bürger*innen Fuldas, insbesondere Geflüchtete verunsichert. Zu der Trauer um den Tod des jungen Mannes mischen sich berechtigte Fragen und Zweifel. Warum gelang es den vier Polizist*innen nicht, den jungen Mann auf andere Weise aufzuhalten? Warum war der Schütze schon nach zwei Wochen wieder im Dienst? Warum hat sich ein Polizeianwärter erst Monate nach der Tat als unbeteiligter Zeuge gemeldet?

Das Vertrauen in die hessische Polizei hat schon durch die jüngst aufgedeckten rechtsextremen Strukturen stark gelitten. Umso mehr wäre in diesem Fall verstärkte Transparenz angebracht.

Wir unterstützen die Forderungen aus der Zivilgesellschaft und insbesondere der afghanischen Community, den Fall lückenlos durch ein ordentliches Gerichtsverfahren aufzuarbeiten. Wenn ihr dieser Forderung zustimmt und euch solidarisch zeigen wollt, dann beteiligt euch an der Demonstration des Afghan Refugees Movements. Diese findet am Samstag ab 13 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Fulda statt.

Mehr Informationen dazu gibt es in der Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/992921007568341/

Welcome In! Jahresbericht 2018

Veröffentlicht am Aktualisiert am


Das Jahr 2018 war für unseren jungen Verein ein sehr bewegendes, aufregendes Jahr voller spannender Aktionen und Projekte.

Wir haben uns viel Mühe gegeben, um die wichtigsten Errungenschaften zu dokumentieren und unseren Freund/innen und Förderern einen Überblick über das Ausmaß unseres Engagements zu verschaffen.

Das Ergebnis ist dieser tolle Jahresbericht 2018, den wir hiermit voller Freude und Stolz der Öffentlichkeit präsentieren! 🙂
Wir danken allen unseren Ehrenamtlichen, Unterstützer/innen und Förderern, die all das möglich gemacht haben, und freuen uns auf ein weiteres aufregendes und produktives Jahr 2019!

Bürgermeister Wehner und Oberbürgermeister Wingenfeld zu Gast im Wohnzimmer

Veröffentlicht am

Wie wird unser Verein wahrgenommen, was machen wir alles und wie kann es weitergehen?
Um über diese Fragen zu sprechen hatten wir am 21. Februar Fuldas Bürgermeister Dag Wehner und Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld in unserem Welcome In Wohnzimmer zu Gast.

Wir danken den beiden für den Besuch, das nette Zusammensein, das Lob für unsere Arbeit, die gute Diskussion und die tolle Zusammenarbeit in der Vergangenheit. Wir hoffen, auch in Zukunft ein so gutes und konstruktives Verhältnis pflegen zu können.

„Welcome In Wohnzimmer“ gastierte im Kreisjobcenter – Offene Bühne mit vielen regionalen Künstlerrinnen und Künstlern

Veröffentlicht am

Konzerte und Kulturveranstaltungen gibt es in Fulda jede Woche. Doch was die etwa 150 Gäste am vergangenen Samstagabend (26. Januar) in den Räumen des Fuldaer Kreisjobcenters geboten bekamen hat es in dieser Form wohl noch nie gegeben: Ehrenamtliche des Fuldaer Kultur- und Begegnungszentrums „Welcome In Wohnzimmer“, hatten regionale Künstlerinnen und Künstler zur „offenen Bühne“ in den Veranstaltungssaal des benachbarten Jobcenters eingeladen. Von verschiedenen musikalischen Darbietungen über Gedichte, Akrobatik, Poetry Slam und Jonglage bis hin zu Beatboxing zeigten die insgesamt 14 Auftretenden in ungewohntem Umfeld, was die Fuldaer Kulturszene zu bieten hat.

Dabei hatte die Veranstaltung eigentlich im benachbarten „Wohnzimmer“ selbst stattfinden sollen, doch aus Sorge vor möglicher Ruhestörung in den anliegenden Wohnungen suchten die Ehrenamtlichen kurzfristig nach anderen Räumlichkeiten. „Erst kam uns die Idee, eine Open Stage im Jobcenter zu veranstalten, etwas abwegig vor. Schließlich verbindet man mit den Räumen ja nicht gerade Kunst und Musik. Aber dann dachten wir: Fragen kostet ja nichts. Und wir arbeiten im Wohnzimmer immer gerne mit neuen Menschen zusammen.“, erzählt Anna Hesse, die den Abend gemeinsam mit vielen anderen organisierte.

Der Leiter des Jobcenters, Jürgen Stock, erklärte sich bei der spontanen Anfrage sofort einverstanden.
„Die Verantwortlichen von Welcome In sind sehr engagierte und verlässliche Partner des Landkreises Fulda bei der Integration von Geflüchteten. Als „gute Nachbarn“ haben wir gerne ausgeholfen und unsere Seminarräume für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt.“

„Der Abend war absolut genial.“, zeigte sich Leon Wolters begeistert, der gemeinsam mit Freunden die Bühne für einen Musikbeitrag nutzte. „Wir hatten extra für den Abend ein paar neue Songs eingeübt und waren überrascht, dass so viele Menschen da waren. Gerade in diesem Umfeld war das eine ganz besondere Erfahrung und wir durften viele neue Leute kennenlernen.“

Auch für Anna Hesse war der Abend ein voller Erfolg: „Danke an die tollen Künstlerinnen und Künstler für die Auftritte, an die vielen Gäste für’s Kommen und natürlich an das Kreisjobcenter dafür, dass diese besondere Aktion möglich war. Wir kommen gerne wieder!“

Das Welcome In! Studio gedeiht – Wir haben unser eigenes Vereinsbüro!

Veröffentlicht am

Knapp ein halbes Jahr ist es her, dass wir neben dem “Wohnzimmer” in der Robert Kircher Straße 25 mit dem “Welcome In! Studio” (am Rosengarten 10, Fulda) weitere Vereinsräume angemietet haben. Seitdem wurde insbesondere der größte Raum intensiv für Sprachkurse, Workshops, Teamsitzungen und Besprechungen genutzt.
Nun ist, Dank viel ehrenamtlicher Renovierungsarbeit, der nächste wichtige Schritt geglückt:
Unser Vereinsbüro ist fertig!

Damit können unsere Angestellten und Ehrenamtlichen nun endlich auf eigene Arbeitsplätze zurückgreifen.
Finanziert wurden die Einrichtungsgegenstände von der großen Crowdfunding-Kampagne, die wir im April 2018 auf die Beine gestellt hatten. Vielen lieben Dank an alle, die uns unterstützt haben! Die Räume helfen uns sehr weiter und eröffnen uns ganz viele neue Möglichkeiten!

Als nächstes steht dann die Einrichtung eines Medienraums im Keller unseres “Studios” bevor. Wer Interesse hat uns dabei zu unterstützen kann mit einer E-Mail an studio@welcome-in.org gerne Kontakt mit der Planungsgruppe aufnehmen.

Wohnzimmer-Unplugged: Open Stage im Kreisjobcenter

Veröffentlicht am


Am Samstag, 26. Januar, steht eine ganz besondere Veranstaltung bevor: Die Open Stage – gespickt mit vielen tollen Künstler/innen aus der Region, die für eine Spende auftreten.

Eigentlich hatten wir die Open Stage im Wohnzimmer geplant, doch aus Rücksicht auf unsere Nachbarn und Dank der Hilfe vom Leiter des kommunalen Kreisjobcenters haben wir das Ganze in den Veranstaltungssaal des Jobcenters, direkt gegenüber des Wohnzimmers, verlegt!

Wir freuen uns auf viele Gäste und einen tollen Abend in einer ganz besonderen Umgebung.
Der Eintritt ist frei, wobei wir nach jedem Auftritt den Hut herumgehen lassen, sodass die Künstler/innen auch eine Wertschätzung für Ihren Auftritt bekommen.

Um 18 Uhr geht’s los!

Auf Einladung von der Frankfurter Eintracht: Welcome In war im Stadion!

Veröffentlicht am

Kurz vor Weihnachten bekam unser Verein tolle Post von Eintracht Frankfurt: Auf Anfrage unseres Welcome In! Sport- und Freizeitprojekts bekamen wir 25 Freikarten für das Spiel der Frankfurter Eintracht gegen den SC Freiburg geschenkt.
Die Tickets gingen natürlich weg wie warme Semmeln und so fuhren wir am 19. Januar mit einer großen Gruppe nach Frankfurt, wo wir erst das Fanhaus Louisa und später die Commerzbank-Arena besuchten.

Wir finden: Den 3:1-Heimsieg hat sich die Eintracht redlich verdient! Danke für die Einladung, wir kommen gerne wieder!